weather-image

Viele Bekannte grüßen von den Wänden: Barbara Klemms Bilder in der Kestnergesellschaft

Dem Zufall vertraut die Fotografin Barbara Klemm nicht. Vielmehr greift sie in die Szenarien ein, die ihr vor die Linse kommen. Die Kestnergesellschaft in Hannover zeigt nun etliche Fotografien von ihr. Klaus Zimmer hat die Ausstellung besucht.

veröffentlicht am 07.03.2012 um 12:44 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

klemm
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dem Zufall vertraut die Fotografin Barbara Klemm nicht. Vielmehr greift sie in die Szenarien ein, die ihr vor die Linse kommen. Die Kestnergesellschaft in Hannover zeigt nun etliche Fotografien von ihr. Klaus Zimmer hat die Ausstellung besucht.

Mit den Frontalansichten hat Barbara Klemm ihren eigenen Stil entwickelt. Die Menschen stellt sie in einen architektonischen Raum, ähnlich einer Bühne. Durch hinzugefügte Motive, Kunstwerke im Vorder- und Hintergrund, erreicht sie eine nicht eingeplante Beziehung ihres Modells zwischen zwei Bildrealitäten. Zum Beispiel Andy Warhol im Städel vor Tischbeins „Goethe in der Campagna“: der über alles erhabene Dichterfürst und mit dem Rücken zu ihm Warhol in der Wetterjacke.

Des Weiteren in der Kestnergesellschaft zu sehen: Bilder von Andy Hope 1930 und Filme des Briten John Smith. Mehr dazu lesen Sie auf der Kulturseite unserer Donnerstagsausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt