weather-image

Reizvolle Gegensätze präsentiert: Michael Karlovski und Annett Deppe mit Origami und Plastik im Kunstkreis

Vertracktes im Mäntelchen des Konventionellen

Hameln. Was sie über alles Trennende, was Material und Formen betrifft, vereint: Sie nehmen unernst ernst, besitzen Witz. Das gilt für die Bronzen von Michael Karlovski und gleichermaßen für die kunstvoll gefalzten Arbeiten von Annett Deppe. Vertracktes im Mäntelchen des Konventionellen. Schwere des Materials auf der einen Seite, immer wieder aufgelockert, erleichtert wie in „Alter Engel“, greisenhaft zerbeult mit zerfledderten Flügeln, ein Jammerbild, das schmunzeln lässt. Oder Pandora, die etwas andere Eva, die anders alles Elend über die Menschheit bringt. Aber auch Schranken überwindet, wie Eva die Instinktgebundenheit. Zwei Neugierige, die alles verändern. Und Pandora, die Allbegabte, bei Karlovski in zartem Blau, und hinter der Oberfläche Muskelstränge sichtbar gemacht. Neugierde, die wissen will. Daneben Bronzen – Abbildungen wie Zitate.

veröffentlicht am 11.11.2012 um 14:47 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 13:21 Uhr

270_008_5966937_ku103_1211.jpg

Autor:

Richard Peter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt