weather-image

Das größte Museum der Welt widmet eine neue Abteilung ausschließlich der Islamischen Kunst

Versöhnliches Signal aus dem Louvre

Paris. Das letzte spektakuläre Projekt weihte der Louvre 1989 mit seiner Glaspyramide ein. Nun eröffnet er für 98,5 Millionen Euro Säle zu Ehren der Künste des Islams. „Département des Arts de l’Islam“, Abteilung für die Künste des Islams, heißen die 3000 Quadratmeter großen Räume. „Die islamischen Zivilisationen sind älter, lebendiger und toleranter als jene, die heute in ihrem Namen reden“, sagte der französische Staatspräsident François Hollande angesichts des Aufruhrs der muslimischen Welt.

veröffentlicht am 19.09.2012 um 17:16 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_5836619_ku_101_2009_louvre.jpg

Autor:

Sabine Glaubitz


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt