weather-image
30°

Unterweltlich schlechte Dialoge im Vampirfilm „Underworld“

Hameln (kata). Fans des Horror- und Mystery-Genres haben seit rund sechs Jahren auf diesen Film gewartet: Nun ist „Underworld: Aufstand der Lykaner“ im Kino angelaufen und zeigt, wie der Krieg zwischen Vampiren und Lykanern ursprünglich begonnen hat.

veröffentlicht am 05.03.2009 um 15:15 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 10:41 Uhr

Bill Nighy als Blutsauger Viktor.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Geprägt ist der Film von der animalischen Männlichkeit seines Hauptdarstellers: Michael Sheen. Doch auch der Schauspieler kann nichts daran hindern, dass der Vampirfilm einen guten Kinoabend nicht auszufällen vermag: Die teilweise lieblos geschriebenen Dialoge ziehen die düstere Atmosphäre teilweise ins Lächerliche – und nicht in die Unterwelt.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare