weather-image

Compagnie Ricardo Fernando aus Hagen mit „Station der Hoffnung“

Und jeder in sich selbst gefangen

Hameln. Theaterleute kennen sich. Man arbeitet zusammen, verliert sich wieder aus den Augen – und plötzlich ist die Verbindung wieder da. Hamelns Theaterchefin, Dorothee Starke, kennt Hagens Ballettchef noch von seiner Zeit in Bremerhaven. Jetzt hat sie ihn mit seiner Choreografie „Station der Hoffnung“ nach Hameln geholt. Ins TAB. Überall hätte man Ballett erwartet, nur hier nicht, wo es kaum eine Grenze gibt zwischen Spielfläche und Publikum.

veröffentlicht am 19.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 07:21 Uhr

270_008_4092258_ku106_2004.jpg

Autor:

Richard Peter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt