weather-image
17°
Das Trio 09 vertont Gedichte und Chansons – am Samstag im TAB

Tucholsky mit Herzblut vorgetragen

Hameln. „So etwas Fröhliches habe ich lange nicht erlebt“, kommentiert eine Zuhörerin die Matinee der Bibliotheksgesellschaft zum 75. Todestag von Kurt Tucholsky. Treffender könnte der Auftritt des Trios 09 mit dem Programm „C’est la vie – rein menschlich irgendwie“ in der brechend vollen Pfortmühle nicht beschrieben werden. Die Musiker haben aus den 800 Gedichten und Chansons, die Kurt Tucholsky zwischen 1911 und 1932 schrieb, nach dem Kriterium „zeitlos und besonders originell“ 20 Texte ausgesucht und vertont. Den einen oder anderen Tucholsky-Song haben Borris Bornhof und Johannes Emmel schon lange im Programm. Die Idee, ein komplettes Tucholsky-Programm zu erarbeiten, kam Bornhof durch einen Besuch des Tucholsky-Museums in Schloss Rheinsberg.

veröffentlicht am 15.11.2010 um 15:09 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 10:21 Uhr

Johannes Emmel, Bernd Schart und Borris Bornhof. Foto: mdp

Autor:

Renate Müller De Paoli
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Spöttisch, mit Witz und Ironie lässt Kurt Tucholsky seine Mitbürger in den Spiegel schauen. Einfach und doch so zeitlos scheint die Wahrheit in seiner Lyrik zu sein, die oft als Gebrauchslyrik abgetan wird. Mit Herzblut und Einfühlungsvermögen vorgetragen, trifft sie den Nerv. Dies gelingt dem Trio 09 mit Bravour. In seinen Vertonungen, einem Mix aus Blues, Folk, Jazz und Latin-Musik, kommt sie besonders leichtfüßig daher. Da wippen Füße. Ein wissendes Schmunzeln zeigt sich in den Gesichtern des begeisterten Publikums, das das Trio natürlich nicht ohne Zugaben gehen lässt.

Am Samstag, 20. November, gastiert das Trio 09 mit seinem Tucholsky-Programm ab 20 Uhr im TAB.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare