weather-image
Schauspieler stirbt mit 87 Jahren

Trauer um Rolf Hoppe

DRESDEN. Rolf Hoppe, der vor allem mit dem Märchenklassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ bekannt geworden war, ist mit 87 Jahren gestorben. Zahlreiche Fans bekundeten kurz nach der Nachricht ihre Trauer etwa in den Sozialen Netzwerken. „Der König von Aschenbrödel“, schrieb ein Nutzer. Und ein anderer: „Er war der Beste!“ Hoppe sei „nach einem erfüllten Leben im Kreise seiner Familie (...) friedlich entschlafen“, teilte die Familie der Deutschen Presse-Agentur mit.

veröffentlicht am 16.11.2018 um 16:33 Uhr

Der international bekannte Schauspieler Rolf Hoppe ist im Alter von 87 Jahren in Dresden gestorben. foto: dpa

Autor:

Michael Kieffer

1995 hatte Hoppe – geboren im thüringischen Ellrich – am Rande von Dresden einen Bauernhof gekauft und das Theater gegründet, wie es im Internetauftritt des Hoftheaters heißt. Seinen Durchbruch hatte der DDR-Star mit dem 1982 oscarprämierten Spielfilm „Mephisto“ von Istvan Szabo. Hoppe, der lange als „Bösewicht vom Dienst“ galt, stellte dort Hermann Göring dar. Auch im ARD-„Tatort“ war er mehrmals zu sehen.

Außerdem trat er in verschiedenen Märchenfilmen auf. So spielte Hoppe den König im Klassiker „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, der im Weihnachtsfernsehprogramm läuft. Daran erinnerten sich auch viele Fans. „Danke für wunderbare Weihnachten seit Menschengedenken“, schrieb ein Nutzer bei Twitter.

2017 war Hoppe erster Preisträger beim neuen Märchenfilmfestival „fabulix“ in Annaberg-Buchholz, wo er für sein Lebenswerk geehrt wurde. Anfang 2017 bekam Hoppe den Orden des Dresdner Semperopernballs und wurde damit - wie es damals hieß - als „herausragende Persönlichkeit der Stadt“ geehrt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt