weather-image

Thomas Bayrle in Kassel geehrt

Kassel. Der Frankfurter documenta-Künstler Thomas Bayrle hat in Kassel den Arnold-Bode-Preis erhalten. Der Preis ist nach dem Gründungsvater der documenta benannt und mit 10 000 Euro dotiert. Die Stadt vergibt die Auszeichnung alle zwei Jahre sowie zusätzlich in documenta-Jahren an bedeutende Künstler der Gegenwart. Die im Streit mit der documenta-Leitung auf einem Kirchturm aufgestellte Skulptur „Mann im Turm“ von Stephan Balkenhol soll im Besitz der Kirchengemeinde bleiben. „Das ist eine Schenkung meinerseits“, sagte der Künstler. Der Bildhauer war im Mai mit documenta-Chefin Carolyn Christov-Bakargiev in Streit geraten, weil diese durch die nicht zur documenta gehörende Skulptur ihre Ausstellung gestört sah. Die Kunstschau verzeichnete in diesem Jahr mit 860 000 Besuchern einen neuen Rekord.

veröffentlicht am 18.09.2012 um 15:49 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 20:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt