weather-image
18°

Vorgeführt: Da will wohl einer partout nicht erwachsen werden

„Ted“ ist verdammt lustig

Dass Kinder ihren Teddybären Namen geben und fleißig mit ihnen sprechen, ist an sich nichts Ungewöhnliches. Dass die Teddys antworten, allerdings schon, und aus diesem Schuss ins Irreale bezieht der Film von Autor und Regisseur Seth MacFarlane, bekannt durch die Zeichentrickserie „Family Guy“, seinen Reiz. John Bennett hat sich als Kind nichts sehnlicher gewünscht, als dass sein Lieblingsteddybär Ted zum quicklebendigen Kumpel mutieren möge, der immer für ihn da sei. Und in der Tat: Ted fängt plötzlich zu sprechen an und läuft von allein durch die Kinderstube, zur Freude Johns, zur Verwunderung der Eltern, zur Irritierung der Öffentlichkeit. Ted ist das Medienereignis. Doch die Jahre gehen ins Land, John (nun dargestellt von Mark Wahlberg) ist mittlerweile ein gestandener Kerl und arbeitet in einer Autovermietung, während Ted sich zuhause auf dem Sofa fläzt, kifft und faulenzt, stänkert und flucht – sehr zum Unwillen von Johns Freundin Lori (Mila Kunis), die sich zu allem Überfluss noch den Avancen ihres lüsternen Chefs erwehren muss. Da hilft nur eines: Ted muss ausziehen und sich einen Job suchen. Doch den durchgeknallten Vater (Giovanni Ribisi), der Ted entführt, um ihn seinem Sohn zu schenken, hatte niemand auf der Rechnung…

veröffentlicht am 05.08.2012 um 14:53 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_5709981_ku_101_0608_ted.jpg

Autor:

Michael Ranze


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?