weather-image

Hamburg Ballett begeistert mit dem Ballett-Klassiker „Don Quixote“ von Marius Petipa

Technische Virtuosität und spanische Lebensfreude

HAMBURG. Für seine Interpretation des Ballett-Klassikers „Don Quixote“ von Marius Petipa (1818 bis 1910) ist das Hamburg Ballett stürmisch gefeiert worden. Vor allem die beiden Solisten Madoka Sugai als Wirtstochter Kitri und Alexandr Trusch als Basil erhielten langanhaltenden Applaus und Bravo-Rufe für atemberaubenden Spitzentanz und waghalsige Sprünge.

veröffentlicht am 11.12.2017 um 16:40 Uhr

Carsten Jung als Don Quixote (oben) und Nicolas Gläsmann als Sancho Pansa bei „Don Quixote“ am in Hamburg auf der Bühne der Staatsoper. Das Ballett von Rudolf Nurejew nach Marius Petipa feierte am Sonntag Premiere. Foto: dpa

Autor:

Carola Große-Wilde


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt