weather-image
22°

Tamigu-Trio gastiert Samstag im Münster

Hameln. Mit einem erlesenen kirchenmusikalischen Konzertprogramm zum Valentinstag präsentiert sich das Tamigu-Trio am Samstag, 14. Februar, um 18 Uhr im Hamelner Münster. Das Tamigu-Trio besteht aus der Klassikpianistin und Organistin Tamara Buslova, dem Violinisten Michael Nachbar sowie Komponist und Pianist Günther Wiesemann. Das Trio spielt Musik für Violine, Orgel und ein kleines Schlaginstrumentarium aus verschiedenen Epochen. Auf dem Programm stehen Tomaso Vitalis „Ciaccona“, Johann Sebastian Bachs „Grave“ aus der a-moll Violinsonate und „Air“ aus der Orchestersuite BWV 1068, Händels Sonate Nr. 4, D-Dur, Max Regers Romanze G-Dur, Fritz Kreislers „Präludium und Allegro im Stile Pugnani“ sowie zwei Eigenkompositionen Günther Wiesemanns. Anlässlich des Valentinstags ist das Münster St. Bonifatius mit Blumen geschmückt – die Besucher erhalten eine kleine Überraschung. Kinder und Jugendliche in Begleitung der Eltern haben freien Eintritt. Eintrittskarten gibt es bei der Buchhandlung Matthias und dem Kirchenpunkt im Haus der Kirche am Pferdemarkt.

veröffentlicht am 08.02.2009 um 14:34 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 12:21 Uhr

Michael Nachbar, Tamara Buslova und Günther Wiesemann.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare