weather-image
16°

Das planen Opernintendant Michael Klügl und der neue Chefdirigent Ivan Repu¨ic in der nächsten Saison

Syndikat gegen Langeweile

Hannover. Ein wenig kann sich Opernintendant Michael Klügl wie eine gute Fee fühlen. Wenn er das Programm für die neue Spielzeit vorstellt, erfüllt er vielen Menschen ihre Wünsche. Zuerst natürlich dem hannoverschen Publikum: Das hat sich einer Befragung der hannoverschen Staatsoper zufolge (noch) mehr Wagner im Repertoire gewünscht. Also steht ab der kommenden Spielzeit „Der fliegende Holländer“ auf dem Programm. Bernd Mottl, der das Stück schon lange auf die Bühne bringen wollte, stellt seine Inszenierung vom 11. Februar an zur Diskussion. Am Pult steht dabei Hannovers neuer Generalmusikdirektor Ivan Repu¨ic, für den Wagners erste Erfolgsoper ebenfalls eine Herzensangelegenheit ist.

veröffentlicht am 22.04.2016 um 18:31 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:18 Uhr

270_008_7862408_ku144_2304_160423_KULT_1_HN_Op.jpg

Autor:

Stefan Arndt


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt