weather-image
21°

Spannender Serenadenabend mit nahtlosen Verbindungen zwischen Alt und Neu

Hameln (lgh). Gleich in dreifacher Hinsicht bot das Serenadenkonzert in der Hamelner Marktkirche Anlass zum Feiern. Die neue Truhenorgel der Kirchengemeinde wurde eingeweiht. Eine Uraufführung stand auf dem Programm. Und zu hören waren drei großartige Musiker: die Geigerin Olivia Schenkel, der Bratscher Karlheinz Steeb und Hans Christoph Becker-Foss an der kleinen Dr.-Johannes-Schmidt-Orgel. Auf dem Programm: die Uraufführung einer Sonate von Walt-Jürgen Becker-Foss und andere Werke, die gekonnt nahtlose Verbindungen zwischen Alt und Neu schufen. Was den Serenadenabend so spannend machte und wie der Klang derm neuen Truhenorgel ankam, lesen Sie in der Dewezet.

veröffentlicht am 02.12.2013 um 15:27 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 20:41 Uhr

Serenadenabend mit Olivia Schenkel, Karlheinz Steeb und Hans Christoph Becker-Foss
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hameln (lgh). Gleich in dreifacher Hinsicht bot das Serenadenkonzert in der Hamelner Marktkirche Anlass zum Feiern. Die neue Truhenorgel der Kirchengemeinde wurde eingeweiht. Eine Uraufführung stand auf dem Programm. Und zu hören waren drei großartige Musiker: die Geigerin Olivia Schenkel, der Bratscher Karlheinz Steeb und Hans Christoph Becker-Foss an der kleinen Dr.-Johannes-Schmidt-Orgel. Auf dem Programm: die Uraufführung einer Sonate von Walt-Jürgen Becker-Foss und andere Werke, die gekonnt nahtlose Verbindungen zwischen Alt und Neu schufen. Was den Serenadenabend so spannend machte und wie der Klang derm neuen Truhenorgel ankam, lesen Sie in der Dewezet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare