weather-image
25°

Sondaschule unterrichten bei ihrem Konzert gute Laune

Von Marcel Klohs

Hameln. Der Frühling steht vor der Tür und so luden gute Laune und beste Musik zum Konzert der Reihe „Schräg und Laut“ am Freitagabend in die Sumpfblume ein. Mit dabei: die Ska-Punk-Formation  Sondaschule, die wegen ihres Bandnamens häufig unterschätzt wird. Viele vermuten einfach stumpfen Deutschpunk. Doch weder das eine noch das andere steht auf dem Programm. Das Hauptfach der Sondaschüler heißt eindeutig gute Laune.

veröffentlicht am 05.04.2009 um 13:50 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 08:21 Uhr

Sondaschule
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Von Marcel Klohs

Hameln. Der Frühling steht vor der Tür und so luden gute Laune und bese Musik zum Konzert der Reihe „Schräg und Laut“ am Freitagabend in die Sumpfblume ein. Mit dabei: die Ska-Punk-Formation  Sondaschule, die wegen ihres Bandnamens häufig unterschätzt wird. Viele vermuten einfach stumpfen Deutschpunk. Doch weder das eine noch das andere steht auf dem Programm. Das Hauptfach der Sondaschüler heißt eindeutig gute Laune.

Spielfreudig gibt sich die Band an diesem Abend, das liegt aber auch am sehr charismatischem Frontmann „Costa Cannabis“, der einfach nur mit jedem um die Wette strahlt, das Mikrophon auch mal dem Publikum überlässt und pure gute Laune verbreitet. Gefeiert werden die Hits von allen drei Alben der Band, sei es „Pommesbude“ oder „Alles Gute“. Und eins ist klar: Gehen die Ärzte irgendwann vielleicht mal in Rente, haben sie mit Sondaschule schon einen potenziellen Nachfolger!



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?