weather-image
24°
Auftaktkonzert am 3. Juli

Sommerliche Orgelklänge im Stift

FISSCHBECK. Die beliebte Reihe der „Fischbecker Orgelkonzerte“ beginnt am Montag, 3. Juli, in der Stiftskirche St. Johannis in Fischbeck. An der Hillebrand-Berner-Orgel spielt der Organist und Kirchenmusiker Kai Kupschus aus Sulingen zum Auftakt der Reihe ein Programm mit Werken der Barockmusik aus Nord-, Mittel- und Süddeutschland. Stücke der Komponisten Dietrich Buxtehude, Georg Muffat und Johann Sebastian Bach sowie dessen Sohn Carl Philipp Emanuel werden erklingen und die Besonderheit der von der Firma Hillebrand aus Altwarmbüchen erbauten Orgel hervorheben.

veröffentlicht am 22.06.2017 um 14:42 Uhr

Kai Kupschus aus Sulingen an der Hillebrand-Berner-Orgel. Foto:: von Kai Kupschus /PR

Autor:

Gabriele Müller
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr, zuvor gibt es ab 19 Uhr eine Einstimmung in den Kirchenraum: Die Stiftsdame Ursula Schroeder betrachtet mit den Gästen eine kleine Besonderheit in der Stiftskirche, ein Detail, das angesichts der baugeschichtlichen Fülle sonst wenig Beachtung bekommt.

Auch das darauf folgende Konzert ist schon terminiert: Am Montag, 17. Juli, gastiert Paul Nancekievill mit Orgelmusik des Barock und der Romantik im Stift Fischbeck.

Vor dem Konzert sind ab 18 Uhr die Gärten geöffnet. die Besucher werden von den Stiftsdamen und der Äbtissin zu Gesprächen bei Wein und Brot im Kreuzhof empfangen. Das Ambiente mit den blühenden Stiftsgärten und die prominente romanische Kirche sind ein besonderes Erlebnis. Sie bilden einen schönen Rahmen für das Konzert.

Der Eintritt ist frei, um eine Spende zur Förderung der Konzertreihe im Stift wird gebeten.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare