weather-image
11°

Konzerteinführung mit Karla Langehein

Soloklarinettist Jürgen Brüggemann ist zu Gast

Hameln. Es wird spannend im nächsten Konzert der Reihe „Dewezet Classics“: Das Braunschweiger Staatsorchester begibt sich auf Schatzsuche und wird auf das Schönste fündig. Neben der bekannten und äußerst beliebten achten Sinfonie von Antonín Dvorák erklingen zwei selten zu hörende Kompositionen: Gustav Mahlers liebenswerter Sinfoniesatz „Blumine“ und Erich Wolfgang Korngolds ebenso virtuoses wie melodienreiches Violinkonzert, das die Solistin Mirijam Contzen spielen wird. Spätromantik pur!

veröffentlicht am 12.01.2011 um 14:47 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 05:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In ihrer Einführung am Sonntag, 16. Januar, um 11.30 Uhr im Theater Hameln wird Karla Langehein insbesondere diese beiden, leider weitgehend unbekannten Kompositionen vorstellen.

Außerdem begrüßt sie wieder einen Gast: den langjährigen Soloklarinettisten des Braunschweiger Staatsorchesters Jürgen Brüggemann, ein „Hamelner Kind“ und vor Jahren einer der ersten Bundespreisträger von „Jugend musiziert“ aus unserer Stadt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt