weather-image

Staatsoper Hannover mit Mozarts „Cosi fan tutte“ als letzte Opern-Premiere im alten Jahr

So richtig ernst und albern genommen

Hannover. Nichts als Spiel um eine Wette – und ein böses dazu. Und mehr: Chaos der Gefühle. Zwei Paare, die sich sicher sind. Ganz sicher: ihrer Liebe, ihrer gemeinsamen Zukunft. Vor allem die beiden jungen Offiziere Guglielmo und Ferrando. Und sich so auf eine perfide Wette einlassen. Weil sie überzeugt sind und recht behalten wollen gegen den lebenserfahrenen Don Alfonso, der von Frauen-Treue nicht allzu viel hält. Unter dem Vorwand ihrer Einberufung verlassen die beiden ihre Bräute Fiordiligi und Dorabella. Ein tränenreich-verlogener Abschied. Doch die beiden Offiziere kommen zurück. Verkleidet.

veröffentlicht am 26.12.2012 um 14:10 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 08:41 Uhr

270_008_6071097_ku101_2712.jpg

Autor:

Richard Peter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt