weather-image

So richtig ernst und albern genommen

Hannover. Alexander Charim, der Mozarts "Cosi fan tutte" in der Staatsoper Hannover neu inszeniert hat, verzichtet auf die so wenig glaubwürdigen Verkleidungen der beiden jungen Offiziere, die ihre Bräute auf die Probe stellen. Am Schluss haben die Paare ihre Partner gewechselt. Dennoch kein Happyend in diesem Verwirrspiel der Gefühle. Vor allem die beiden Darstellerinnen, Dorothea Maria Marx als Fiordiligi und Monika Walerowicz als Dorabella wurden, wie auch die Dirigentin Karen Kamensek wurden vom Publikum gefeiert, wie es in der Besprechung von Richard Peter heißt.

veröffentlicht am 26.12.2012 um 13:56 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 08:41 Uhr

ku


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt