weather-image
23°

Skandinavischer Glanz und schwungvolle Klassik für Kinder

Hameln (lgh/kar). Es war eines der schönsten und für zahlreiche Hörer wohl auch beglückendsten Konzerte der vergangenen Jahre, was sicher auch dem Programm anzurechnen ist, in erster Linie aber GMD Marc Tardue und dem Orchester: Die Jenaer Philharmoniker glänzten beim Dewezet-Classics-Konzert im Hamelner Theater mit Grieg, Sibelius und Nielsen. Musik aus Skandinavien, fantastisch inszeniert - und stürmisch gefeiert. Tosenden Beifall spendete das Publikum für einen Hörgenuss, wie man ihn nicht alle Tage erlebt. Und auch mit Prokofjews „Peter und der Wolf“ gelang den Jenaern  eine Aufführung für junges Publikum, die die Kinder im voll besetzten Theater begeisterte - nicht zuletzt dank der Moderation von Juri Tetzlaff, der als Erzähler temperamentvoll die Instrumenten-Lehrstunde untermauerte. Mehr zu beiden Konzerten auf der Kulturseite der Dewezet.   

veröffentlicht am 05.02.2014 um 16:31 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:41 Uhr

Die Jenaer Philharmonie
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hameln (lgh/kar). Es war eines der schönsten und für zahlreiche Hörer wohl auch beglückendsten Konzerte der vergangenen Jahre, was sicher auch dem Programm anzurechnen ist, in erster Linie aber GMD Marc Tardue und dem Orchester: Die Jenaer Philharmoniker glänzten beim Dewezet-Classics-Konzert im Hamelner Theater mit Grieg, Sibelius und Nielsen. Musik aus Skandinavien, fantastisch inszeniert - und stürmisch gefeiert. Tosenden Beifall spendete das Publikum für einen Hörgenuss, wie man ihn nicht alle Tage erlebt. Und auch mit Prokofjews „Peter und der Wolf“ gelang den Jenaern eine Aufführung für junges Publikum, die die Kinder im voll besetzten Theater begeisterte - nicht zuletzt dank der Moderation von Juri Tetzlaff, der als Erzähler temperamentvoll die Instrumenten-Lehrstunde untermauerte. Mehr zu beiden Konzerten auf der Kulturseite der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?