weather-image

Samuel Koch und Robert Lang zeigen Kafkas „Bericht für eine Akademie“

Siege aller Arten

HANNOVER. „Was für ein Sieg“ – das sind die ersten Worte an diesem Abend. Bei Kafka tauchen sie erst viel später auf, wenn der Affe Rotpeter schildert, wie es ihm im Laufe seiner Menschwerdung gelungen ist, seine Abneigung gegen den Schnaps zu überwinden. Dass sie hier, beim Auftritt von Samuel Koch und Robert Lang im Ballhof, das Spiel eröffnen, passt sehr gut. Denn das wird der Abend am Ende gewesen sein: ein großartiger Sieg zweier starker Schauspieler, ein Sieg des Theaters, das Unmögliches wagt, und ein Sieg der Kunst über das Schicksal.

veröffentlicht am 30.01.2017 um 15:38 Uhr

Samuel Koch und Robert Lang (dahinter) haben die Erzählung über zwei Körper in ein starkes Bild übersetzt. Foto: Frank Wilde

Autor:

Ronald Meyer-Arlt


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt