weather-image
19°

Steampunk-Band Coppelius präsentiert ihr Album „Hertzmaschine“ in der Sumpfblume

Science-Fiction trifft Dampfmaschinen-Ästhetik

Hameln. Viktorianische Kostüme mit Gehrock und Zylinder auf der einen Seite, futuristische Technik-Träumereien auf der anderen: Die Berliner Band Coppelius hat sich seit Anfang der 2000er Jahre in der Steampunk-Szene einen Namen gemacht, die Science-Fiction mit Dampfmaschinen-Ästhetik verbindet, wie es Jules Verne in „20 000 Meilen unter dem Meer“ vormachte.

veröffentlicht am 20.12.2015 um 18:08 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:42 Uhr

270_008_7812141_ku_301_2112_coppelius.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt