weather-image
15°

Schon 14,1 Millionen Zuschauer haben die "Twilight"-Filme gesehen

Es ist soweit: Die Vampir-Saga "Twilight" geht ab dieser Woche in deutschen Kinos in ihr episches Finale. Wie die Fantasy-Geschichte um das junge Glück der Vampirsfamilie und den eifersüchtigen Werwolf ausgeht, mag man sich denken. Spannender aber sind die Zahlen rund um das Kinoereignis.

veröffentlicht am 21.11.2012 um 17:18 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 11:41 Uhr

twilight
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

 

2,6 Milliarden Euro haben die „Twilight“-Filme weltweit eingespielt.

5 Filme sind aus den vier Romanen bislang entstanden.

14,1 Millionen Zuschauer haben die ersten vier Kinofilme in Deutschland gesehen – allein

3,9 Millionen Besuchern den dritten Teil „Bis(s) zum Abendrot“.

 

30,4 Millionen Dollar - umgerechnet also 23,9 Millionen Euro - spielte „Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)“ allein in der Nacht zum Freitag in den USA ein.

 

100 Millionen: Mehr als so viele Romane hat die US-Autorin Stephenie Meyer von ihrer „Twilight“-Reihe verkauft.

 

116 Minuten dauert der neue Film "Breaking Dawn 2"


265 Millionen Euro kostete die Produktion der fünf „Twilight“-Filme.

 

363 Tage ist es her, dass der erste Teil von "Twilight - Breaking Dawn" in deutschen Kinos startete: am 24. November 2011.

 

2002 hatte Hauptdarstellerin Kristen Stewart ("Bella") schon ihr Kinodebüt: Als Jodie Fosters zwölfjährige Tochter im Thriller "Panic Room".

2005 erschien der erste Roman der Reihe – weltweit ein Bestseller.

 

Wann der Film in Hameln zu sehen ist und wie sie denn nun ausgeht, die Dreierkonstellation um Werwolf Jacob und das Vampirpaar Bella und Edward, lesen Sie auf der Kulturseite unserer Donnerstagsausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt