weather-image

Regisseur: Jonathan Meese

Kurz vor der Premiere verkündeten die Bayreuther Chefinnen Katharina Wagner und Eva Wagner-Pasquier einen Regie-Coup: Der skandalumwitterte Künstler Jonathan Meese soll 2016 „Parsifal“ inszenieren. Die Festspiele vertrauen damit einem Opernneuling, denn ein Musiktheaterstück hat der 42-Jährige, der als Enfant terrible der Kunstszene gilt, noch nie erarbeitet. Mit Parsifal allerdings hat sich Meese bereits beschäftigt. Er stellte einen „Parzivalkopf“, einen Schädel Richard Wagners, für seine Performance „Jonathan Meese ist Mutter Parzival“ her. Fremd ist dem Performance- und Aktionskünstler die Bühne trotz fehlender Opernerfahrung aber nicht.

veröffentlicht am 26.07.2012 um 18:14 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5673527_ku_103_2707_meese_bayreuth.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt