weather-image
14°

Rapper Eko Fresh kommt nach Hameln

Hameln. „King Rap für Feinschmecker“ – so nennt Eko Fresh das, was er seinen Fans auf seiner Tour serviert. Am Samstag, 22. November, kommt der deutsch-türkische Rapper, der in Mönchengladbach aufgewachsen ist, nach Hameln in die Rattenfänger-Halle. Eko Fresh war mit 17 Jahren der jüngste Rapper, der in Deutschland je einen Major Plattenvertrag unterschrieb, seine Single „König von Deutschland“ die bis dato erfolgreichste Single eines Newcomer-Rappers. Eko Fresh gilt als Stehaufmännchen des deutschen Raps, seine Karriere ist durchaus bewegt. Entdeckt und gefördert von Underground-Rapper Kool Savas, folgte später das Zerwürfnis mit dem einstigen Mentor und ein jahrelanger Streit. Mit seinem Album „Eksodus“ hat er sich endgültig freigeschwommen und mit seiner Single „Quotenkönig" Selbstironie bewiesen. Als HipHopper ohne testosterongesteuerte Machotiraden wird er gepriesen, der den Spagat schafft zwischen Rap und Mainstream. Tickets kann man sich sichern unter www.eventim.de

veröffentlicht am 26.03.2014 um 16:17 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 18:41 Uhr

Eko
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hameln. „King Rap für Feinschmecker“ – so nennt Eko Fresh das, was er seinen Fans auf seiner Tour serviert. Am Samstag, 22. November, kommt der deutsch-türkische Rapper, der in Mönchengladbach aufgewachsen ist, nach Hameln in die Rattenfänger-Halle. Eko Fresh war mit 17 Jahren der jüngste Rapper, der in Deutschland je einen Major Plattenvertrag unterschrieb, seine Single „König von Deutschland“ die bis dato erfolgreichste Single eines Newcomer-Rappers. Eko Fresh gilt als Stehaufmännchen des deutschen Raps, seine Karriere ist durchaus bewegt. Entdeckt und gefördert von Underground-Rapper Kool Savas, folgte später das Zerwürfnis mit dem einstigen Mentor und ein jahrelanger Streit. Mit seinem Album „Eksodus“ hat er sich endgültig freigeschwommen und mit seiner Single „Quotentürke" Selbstironie bewiesen. Als HipHopper ohne testosterongesteuerte Machotiraden wird er gepriesen, der den Spagat schafft zwischen Rap und Mainstream. Tickets kann man sich sichern unter www.eventim.de

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare