weather-image
22°

Dewezet-Serie (2): Videokünstler Sebastian Neubauer erzählt aus seinem Atelier

Premierenfeier bei der Berlinale 2010 geplant

Im November begann für den aus Hameln stammenden Sebastian Neubauer (28) das Stipendium des Kunstvereins Hannover, durch das ihm Atelier mit Wohnraum gestellt wird. Aber was macht so ein Stipendiat eigentlich? In unserer Dewezet-Serie berichtet der Film- und Videokünstler regelmäßig von seinen Plänen und Projekten.

veröffentlicht am 06.05.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 05:21 Uhr

Sebastian Neubauer hat in Braunschweig freie Kunst mit Schwerpun
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Der April war nicht nur einer der heißesten Aprilmonate seit der Erfindung des Deutschen Wetterdienstes im Jahr 1952, sondern auch einer der intensivsten Arbeitsmonate meiner bisherigen Laufbahn. Hängen denn etwa die immer stärker werdende Sonnenstrahlung und mein unvernünftiger Drang zur Überstunde in irgendeiner Weise zusammen? Mai und Juni werden wohl noch undurchschaubarer. Unbarmherzig kommen Arbeit und Sonne öfter ins Sichtfeld. Eine große Kurzfilmproduktion mit Drehtermin Mitte Juni steht an. Eine dramatische Tragödie über ein Dilemma: Du vertagst die Entscheidung zwischen zwei Seiten auf später und wirst eingeholt von den zwei Parteien, für die du dich nicht entscheiden wolltest. Angepeilte Premierenfeier ist die Berlinale 2010. Aber vorher laden wir noch zu mir nach Hause ein: Zum Musikabend in der Villa Vaudeville. Am 14. Mai lautet die Devise: Casa Popolopolous.“

Weitere Infos im Internet unter www.villavaudeville.net



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?