weather-image
12°

Populäres im Hamelner Konzert

Hameln. Ein Sack voller Schmankerln – so kann man das Programm des kommenden Hamelner Konzerts am Dienstag, 28. April, bezeichnen, bei dem jedem Musikfreund das Herz aufgehen wird. Debussys kongeniale Umsetzung des Mallarmé-Textes „L’Après-midi d’un Faune“ eröffnet den Reigen. In dessen Mitte erklingen zwei populäre Klassiker der virtuosen Violinliteratur: Sarasates Zigeunerweisen und Saint-Saëns Rondo capriccioso. Als Solist ist der Konzertmeister des Braunschweiger Staatsorchesters, Johannes Denhoff, zu hören, am Pult steht Alexander Joel. Den Abschluss bildet eine der weltweit am häufigsten gespielten Ballettmusiken: Igor Strawinskys Ballettsuite „Der Feuervogel“.

veröffentlicht am 23.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 06:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In ihrer Einführung am Sonntag, 26. April, erläutert Karla Langehein um 11.30 Uhr im Theater Hameln die Werke und hält Hörproben bereit – unter anderem Originalaufnahmen mit Igor Strawinsky am Klavier und als Dirigent.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt