weather-image
20°

Vernissage mit Imke Splittgerber am Samstag

„Pinch pots“ aus Tonerde in der Galerie Faita

Hameln. Das Pinchen ist die wohl ursprünglichste Form, aus Tonerde zu formen. Einzig mit den Fingern wird aus dem Klumpen die Skulptur oder das Gefäß herausgedrückt. Imke Splittgerber beherrscht diese Technik so perfekt, dass hauchdünne und für diese Technik beachtlich große Gefäße entstehen. Die weichen Formen schmiegen sich an und die archaischen Gebilde erinnern den Betrachter an Vorzeitliches. Ihre Arbeiten werden im Holzofenbrand und im Sägemehlbrand vollendet. Bei Imke Splitgerber kommt Kunst im wahrsten Sinne des Wortes von Können. Und das überrascht nicht. Hat sie nicht nur technisches Werken fürs Lehramt, sondern auch Kunstgeschichte und Kunst studiert.

veröffentlicht am 19.02.2009 um 18:13 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 11:21 Uhr

Hauchdünne Gefäße, die an Vorzeitliches erinnern, gestaltet die
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Ausstellung „pinch pots“ wird am Samstag, 21. Februar, um 19 Uhr in der Keramik Galerie Faita, Alte Marktstr. 45, in Anwesenheit der Künstlerin eröffnet. Zu sehen sind die Werke dort bis zum 21. März: montags bis freitags von 10 bis 13 und 15 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?