weather-image
22°

Am Sonntag, 23. Januar, zur Einweihung der Chororgel

Orgeln im Duett: Konzert im Münster

Hameln (are). Neben ihrer großen Schwester führte sie oftmals ein Schattendasein: die kleine Hillebrandt-Orgel, die seit den 1960ern im Münster St. Bonifatius steht. Sie gerät oft in den Hintergrund, wenn gegenüber an der renommierten Marcussen-Orgel musiziert wird. „Dabei ist das ein kleines, aber feines Instrument“, sagt die Münster-Organistin Maria Potaschnikova. Nun ist es auch eines, an dem wieder gespielt werden kann. Seit 2008 wurde das Orgelgehäuse gereinigt, wurden alle Teile der Register- und Spieltraktur gesäubert und neue Pfeifen eingesetzt. Statt eines schrillen Mixturregisters verfügt das Instrument nun über „zwei wohlklingende, harmonische Register“, so Potaschnikova.

veröffentlicht am 19.01.2011 um 19:04 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 04:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am Sonntag, 23. Januar, gibt es um 18 Uhr ein Konzert zu Ehren der renovierten Chororgel, in dem beide Instrumente in einen Dialog miteinander treten. Marktkirchenkantor Hans Christoph Becker-Foss spielt als Gastsolist an der Hillebrandt-Orgel, Maria Potaschnikova an der Marcussen-Orgel. Neben Werken für zwei Orgeln präsentiert das Duo Solo-Stücke, die den Kontrast der Instrumente unterstreichen – darunter Stücke von Gussago, Pachelbel, Terreni oder Händel.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?