weather-image
22°

César Francks Zyklus in der Marktkirche

Orgelfantasien am Samstag

Hameln. Am Samstag, 9. Januar, findet um 18 Uhr ein Orgelkonzert in der Marktkirche St. Nicolai statt. Anlass ist der 120. Todestag des großen spätromantischen Pariser Komponisten César Franck. Marktkirchenkantor Hans Christoph Becker-Foss musiziert dessen „Trois Chorals“ – drei große symphonische Orgelfantasien über die Themen „Weihnachten“, „Passion“ und „Ostern“. Pastor Jürgen Harms von der Paul-Gerhardt-Gemeinde wird dazu einige kurze Texte sprechen, die den theologischen Hintergrund der Musik verdeutlichen. Der Zyklus entstand in Francks Todesjahr 1890. Er gilt als einer der bedeutendsten Orgelmusik-Komponisten des 19. Jahrhunderts, seine „Trois Chorals“ als sein Hauptwerk für die Orgel. Ab 10 Uhr findet an diesem Samstag zudem für Studenten der Hochschule für Musik und Theater Hannover ein Orgelkurs über diesen Zyklus statt. Eine Teilnahme als Zuhörer auf der Orgelempore ist möglich.

veröffentlicht am 04.01.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 12:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?