weather-image
19°

Omnia spielen in der Sumpfblume

Hameln. „PaganFolk“ heißt ihre einzigartige Mischung aus paganistischer, keltischer und Weltmusik. Die niederländische Band Omnia, 1996 gegründet, gastiert damit am Donnerstag, 1. März, um 20 Uhr in der Sumpfblume. In ihrer Musik ist die Natur eines der Hauptthemen. Die Musiker spielen auf äußerst ungewöhnlichen handgemachten Akustikinstrumenten, mit denen sie bereits auf zahllosen Mittelalter-, Celtic-, Gothic-, Weltmusik- und Fantasyfestivals zu hören waren. Die Konzerte der Band sind auch für satirischen Humor, ihren Bildreichtum und den einmaligen anarchistischen Zugang zu antiker europäischer Religion und Musiktradition bekannt.

veröffentlicht am 27.02.2012 um 16:35 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:41 Uhr

Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare