weather-image
23°

„Mein schönstes Bild“: Was Claudia Thöm an „Gegenüber“ gefällt

Obstsalat an den Wänden

Hameln. „Mein schönstes Bild“ heißt die Ausstellung, in der Kunstkreis-Mitglieder bis zum 28. Oktober die Favoriten ihrer Sammlung zeigen. Wir stellen jede Woche eines der Bilder vor. Diesmal sprach Victoria König mit Claudia Thöm über ihr Lieblingsbild: Mirko Schallenbergs Ölgemälde „Gegenüber“.

veröffentlicht am 25.09.2012 um 18:36 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_5851366_ku102_2609.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit Claudia Thöm im Jahr 2000 Mirko Schallenbergs „Gegenüber“ das erste Mal sah, war ihr klar, dass dieses Stück noch in ihrer Kunstsammlung fehlte. 2006 war es endlich so weit: „Zu meinem Geburtstag habe ich mir damals von meinen Freunden Geld gewünscht, damit ich mir das Bild kaufen konnte. Dann bin ich nach Berlin in Schallenbergs Galerie gefahren und konnte es abholen.“

Normalerweise hängt das Gemälde in ihrem Esszimmer neben vielen anderen Stillleben, die Obst abbilden. Äpfel und Birnen haben es ihr besonders angetan. Und was hängt dort jetzt anstelle des Schallenberg-Bildes? Nichts. „Es ist schon nicht so schön, jeden Morgen vor dem leeren Platz, wo das Bild sonst hängt, zu stehen“, sagt das langjährige Kunstkreismitglied. „Aber jedes andere Bild hätte mir genauso gefehlt.“ Und in fünf Wochen ist es ja wieder da. In ihrer großen Sammlung befinden sich viele Originale. „Ich habe kaum noch Platz für neue Kunstwerke. Solange ich aber genug für die alten Bilder habe, würde ich nie eines verkaufen“, verrät Thöm. Sie habe auch schon ein weiteres Bild von Schallenberg ins Auge gefasst. Übrigens wieder ein Stillleben mit Obst.

„Ein Original“, sagt Claudia Thöm, „ist immer etwas Besonderes, denn es ist einmalig.“ Zum Lieblingsbild werde es aber erst, wenn man bestimmte Ereignisse oder Orte damit verbinde. „Gegenüber“ sei für sie nicht nur wegen des Motivs etwas Besonderes. Die schönen Erinnerungen an ihren Geburtstag und ihre Freunde machen das Bild zu einem ihrer liebsten.

„Gegenüber“ ist das erste Bild von Mirko Schallenberg, das Claudia Thöm besitzt. Aber vielleicht nicht das letzte … Foto: vk



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?