weather-image
13°

Beflügelter Nachwuchs

Neue Benefiz-Reihe im Hamelner Münster beginnt

HAMELN. Im vergangenen Jahr wurde das Hamelner Münster beflügelt: Ein echter Bechstein-Flügel, günstig erstanden in Berlin, hat nun seinen Platz in Hamelns ältester Kirche. Eine Konzertreihe wurde gestartet – und weckte Wünsche und Ideen: „Junge Künstler kamen und fragten: Könnten wir nicht mal …“, erzählen Ruth Hegemann und Irmgard Langhorst, beide im Wesentlichen dafür verantwortlich, dass das Instrument aus der Hauptstadt an die Weser kam. Nun dürfen und können die jungen Künstler: Denn bei einer nun startenden neuen Reihe von Benefizkonzerten für den und am Flügel stehen sie im Mittelpunkt.

veröffentlicht am 02.05.2018 um 18:47 Uhr

Im Hamelner Münster wird wieder am und für den Flügel musiziert. Foto: archiv
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Beim Eröffnungskonzert werden am kommenden Samstag „Klassisch romantische virtuose Klänge“ gespielt.

Am Flügel selbst nimmt ein gestandener Solist und Kammermusiker Platz: Pianist Eduard Stan, der aus Rumänien stammt und seit 18 Jahren in Hameln lebt, begleitet als Mentor die jungen Talente. Bei diesen handelt es sich um Tim Rother, geboren 2001, der bereits im Alter von vier Jahren seine erste Geigenstunde bekam. Heute ist er Schüler von Meike Betram an der Musikhochschule Hannover. Er spielt in diversen kammermusikalischen Besetzungen.

An der Querflöte zu hören ist Oleg Sholokh (Jahrgang 2000). Er spielt sein Instrument seit zehn Jahren und hat in seinem Heimatland, der Ukraine, bereits zwei Semester an der Musikhochschule Kiew studiert. Heute ist er Schüler von Alexander Simko an der Hamelner Musikschule.

Wie immer ist der Eintritt zum Konzert frei, um Spenden für den Flügel wird gebeten. „Ein Drittel des Preises fehlt noch“, sagt Ruth Hegemann zum aktuellen Stand. Weitere Benefizkonzerte sind in Planung: Am Samstag, 12. Mai, 18 Uhr, musiziert unter dem Motto „Geblasenes Fünferlei“ die Lehrer-Generation im Münster, im September und November stellen sich dann wieder junge Musiker vor. Zum Jahresabschluss ist dann am Sonntag, 30. Dezember, ein Konzert mit Eduard Stan am Bechstein-Flügel geplant.

Termin: „Junge Künstler musizieren im Münster“, Auftakt: Samstag, 5. Mai, 18 Uhr, Münster St. Bonifatius.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt