weather-image

Konzert beim „Movimentos-Festival“ in Wolfsburg

Natalie Cole auf Spanisch

Wolfsburg. Bereits als Kind sang sie mit ihrem Vater im Duett, für ihr Debütalbum erhielt sie 1975 ihren ersten Grammy: Die Karriere von Natalie Cole dauert inzwischen bereits mehr als 40 Jahre an. 2013 veröffentlichte die inzwischen neunfache Grammy-Preisträgerin ihr 29. Album mit dem Titel „Natalie Cole En Español“. Auf ihm widmet sich die Jazz- und Soul-Sängerin der lateinamerikanischen Musikkultur, mit der sie nicht zuletzt ihr persönlicher Lebensweg verbindet: Natalie Coles früh verstorbener Vater, der Jazzsänger Nat „King“ Cole, gilt aufgrund einiger um 1960 entstandener spanischsprachiger Veröffentlichungen als Ikone der lateinamerikanischen Musik und leistete einen Beitrag zur Rassengleichheit. Am Samstag, 18. April, bildet ein Konzert von Natalie Cole einen der Höhepunkte des diesjährigen „Movimentos-Festivals“ in Wolfsburg, das am morgigen Freitag beginnt. Beginn ist um 20 Uhr im Kraftwerk.

veröffentlicht am 08.04.2015 um 17:45 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:36 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt