weather-image
24°

Musikwochen: „Wassermusik“ in Falkenhagen

Hameln. Das zweite Konzert der Musikwochen Weserbergland findet am Sonntag, 10. Mai, um 17 Uhr in der Klosterkirche Falkenhagen statt. Auf dem Programm steht Georg Friedrich Händels „Wassermusik“. Das „Ensemble Schirokko Hamburg“ musiziert unter der Leitung von Rachel Harris und Hans Christoph Becker-Foss berühmte und unbekannte Orchesterwerke des Komponisten – in Erinnerung an seinen 250. Todestag. Seine „Wassermusik“ ist eines der berühmtesten Orchesterwerke des Barock. Es erklingen alle drei Suiten mit Holzbläsern, Trompeten, Hörnern, Pauken und Streichorchester. Eine Tanz-Satzfolge aus der Oper „Alcina“ und drei „Concerti grossi“. Eine Kirchenführung ist um 16.40 Uhr geplant. Der Eintritt ist frei; um Spenden wird gebeten. Der Konzertbus fährt um 15 Uhr vom Hamelner Bahnhofsvorplatz. Infos im Musikwochenbüro unter 0 51 51/ 67 81 63.

veröffentlicht am 06.05.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 05:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?