weather-image

Weihnachtsgala im Regenbogen: Röy Nürnberger spielt unplugged

Mit Würstchengrill auf der Bühne

Hameln (are). Es wird eng im Backstage-Bereich, wenn am Samstag, 22. Dezember, mehr als zehn Bands im Regenbogen auftreten. Um 16.30 Uhr beginnt die Weihnachtsgala mit Navigation System, Bad Nenndorf Boys, Exkrement 2000, Kamasutra Sixtynine, Mokephone, Sonic Skies, In Case of Fyr, Emmett Brown, Oiterjucken und A.M.E.S.. Wir stellen einige Bands vor, heute: Röy Nürnberger und Die Explosion.

veröffentlicht am 19.12.2012 um 13:42 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:41 Uhr

270_008_6060324_ku101_2012_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Mit „Ri-Ra-Rutschpartie“ liefert Röy Nürnberger, hinter dem sich der Hamelner Musiker Jörg Stiller verbirgt, schon den Soundtrack zur weißen Weihnacht: Der Song ist ein Balladen-Spaß mit Humor auf Ärzte-Niveau und verschmitztem Blockflötensolo. Überhaupt: Witz und das Holzblasinstrument spielen bei Nürnberger eine große Rolle.

Auf der Nebenbühne im Regenbogen-Café tritt Nürnberger am Samstag gegen 21 Uhr mit seinem Akustik-Set auf – zwar nur 20 Minuten lang, aber mit einem aus allen CD-Schränken platzenden Repertoire: „Ich habe 36 Songs fertig und war richtig fleißig in diesem Jahr“, sagt er. Was die neuen Lieder von denen auf seiner Debüt-CD „Blockflötengrüße aus Wattenscheid“ unterscheidet? „Sie sind noch witziger und besser – und ausdrücklich zum Mitpfeifen und Mitklatschen gedacht“, sagt Nürnberger, der sich Tanzen allerdings verbittet. Stattdessen wird er live auf der Bühne im Regenbogen grillen. „Das gehört zu meiner Performance“, sagt der Musiker, der unter anderem das Lied „Du kommst nicht zu meinem Barbecue“ geschrieben hat. Was er seinem Publikum serviert? Natürlich Nürnberger Würstchen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt