weather-image
10°

Vielseitiges Programm mit A-cappella-Gesang, Kammermusik und dem Konzert der Pianistin Silke Avenhaus

Mit vier Konzerten in die Serenaden-Saison

Hameln. Die Serenadenkonzerte starten mit vier Terminen in die neue Saison. Im Eröffnungskonzert gastieren sechs Musiker, die als Pädagogian Harmonists schon seit Jahren in der Rattenfängerstadt Erfolge feiern. Am Samstag, 26. Januar, treten sie um 19.30 Uhr im Haus der Kirche auf: Udo Melloh-Sowa, Oliver Lange, Hans-Martin Haas, Dierk Rabien, Jürgen Bissel und Vera Stapelberg am Flügel präsentieren Chansons und Lieder aus ihrem Programm „Liebe ist ewig das Neue …“ .

veröffentlicht am 08.01.2013 um 14:53 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:21 Uhr

270_008_6091348_ku_103_0901_avenhaus.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bereits am 16. Februar wird die Reihe fortgesetzt, in der Marktkirche gastiert das Trio Arabesque mit Klaus Esser (Violine), Heike Schwentker (Viola) und Zoltán Czeglédi (Violoncello), drei ausgezeichneten Kammer- und Orchestermusikern. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, Beethoven, Bartók und Dohnanyi. Die gefragte Münchner Pianisten Silke Avenhaus ist am Samstag, 26. Oktober, zu Gast im Haus der Kirche. Am Sonntag, 1. Dezember, musizieren Karlheinz Steeb, langjähriger Solobratschist der Kölner NDR-Symphoniker, und Olivia Schenkel mit Hans Christoph Becker-Foss zur Einweihung des neuen Orgelpositivs von Jörg Bente mit Sonaten von Johann Sebastian Bach. Ferner erklingen Werke von Walt-Jürgen Becker-Foss.

Karten sind im Eine-Welt-Laden, Emmernstraße, und bei der Buchhandlung Matthias erhältlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt