weather-image

Neuseeland ist Gastland der Frankfurter Buchmesse / Erster Roman erschien dort erst vor 150 Jahren

Mit Tattoos möchten sie ihre Mythen erzählen

Frankfurt/Main. In Neuseeland leben 50 Millionen Schafe und 4,4 Millionen Menschen. Das Land eine Literaturnation zu nennen, wäre mehr als vermessen. Man darf also gespannt sein, wie sich Neuseeland vom 10. bis 14. Oktober als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse präsentiert.

veröffentlicht am 26.09.2012 um 18:35 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:41 Uhr

270_008_5854243_ku_103_2709_buchmesse.jpg

Autor:

Sandra Trauner


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt