weather-image
10°

Actionkracher voller Anspruch: „2 Guns“

Mit einem Hauch Hitchcock

Derart fiese Gangster, zwielichtige Frauen und Gesetzeshüter mit dreckigen Westen wie in Baltasar Kormákurs satirischem Thriller „2 Guns“ hat Hollywood schon lang nicht mehr im Kino präsentiert. Denzel Washington und Mark Wahlberg müssen als Undercoveragenten im Kampf gegen die Drogenmafia an wirklich allen Fronten kämpfen.

veröffentlicht am 26.09.2013 um 16:36 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_6629001_ku_101_2709_2guns.jpg

Autor:

Peter Claus
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bobby (Washington) und Stig (Wahlberg) haben ein Problem, von dem sie lange selbst nichts wissen: Beiden wurde von hinterhältigen Chefs suggeriert, dass der jeweils andere ein Verbrecher ist. Klar also, dass sie einander nicht vertrauen und sich gegenseitig das Leben schwer machen. Erst als sie merken, dass ihnen die eigenen Vorgesetzten ans Leder wollen, arbeiten sie miteinander. Doch da sieht es längst so aus, als steuere das Duo unausweichlich auf den nächsten Friedhof zu.

Begraben wird in diesem mit ausgebuffter Action gespickten Krimi von dem aus Island stammenden Regisseur Baltasar Kormákur und seinen zwei Drehbuchautoren ganz nebenbei der Traum von den USA als einem Land unerschütterlicher Demokratie. Je enger sich die Schlingen der Korruption um Bobby und Stig ziehen, umso deutlicher wird, wie viel Misstrauen die Filmemacher gegenüber dem von den Machthabern gezeichneten Bild von „Gottes eigenem Land“ hegen.

Die Gesellschaftskritik drängt sich allerdings nie in den Vordergrund. Dort dominiert der komödiantisch gewürzte Spaß an fröhlichem Hauen und Stechen. Zahlreiche überraschende Wendungen geben der Handlung Spannung und Witz. Gelegentlich sieht das aus, als habe ein beschwipster Hitchcock auf dem Regiestuhl gesessen.

Denzel Washington und Mark Wahlberg agieren mit spürbarer Lust. Locker demontieren sie althergebrachte Klischees von männlicher Überlegenheit. Damit nehmen sie auch sich selbst und ihr Heldenimage aufs Korn. Das verleiht dem amüsanten Abenteuer den letzten Schliff. Der Spaß wird für Zuschauer, die Lust am Doppelbödigen haben, durch gesellschaftskritische Momente noch erhöht.

„2 Guns“ ist ab sofort auch im Maxx-Kino Hameln zu sehen: täglich um 18.10 und 20.30 Uhr, heute, morgen und am Mittwoch auch in der Spätvorstellung um 22.45 Uhr. Einen Trailer und weitere Fotos gibt es auf dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt