weather-image
16°

Heute feiert Klaus Zimmer, der ehemalige Feuilleton-Chef der Dewezet, seinen 90. Geburtstag

Mit der Kunst und für die Kunst

Hannover/Hameln. Manchmal erzählen Wohnzimmerwände viele Geschichten. In Klaus Zimmers Wohnung an Hannovers Hildesheimer Straße ist das der Fall. Hier hängt ein Aquarell von einem toten Baum in der Eilenriede, das der künstlerische Journalist und journalistische Künstler auf einem Hocker sitzend an der frischen Luft gemalt hat. Daneben eine Collage. Gegenüber Abstraktes: das surreale Porträt eines Schicksalsspielers, der mit seinen Bällen jongliert, während unter ihm eine sorglose Menschheit flaniert. Wer sich seine Bilder anschaut, ahnt: Klaus Zimmer ist sehr vielseitig interessiert und beherrscht von der Fotografie bis zum Holzschnitt nicht nur alles – er ist auch offen für alles. Das bestätigt der ehemalige Kultur-Chef der Dewezet prompt: „Ich lasse mich auf keinen Stil festnageln“, sagt Zimmer, der heute seinen 90. Geburtstag feiert.

veröffentlicht am 20.09.2013 um 13:02 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_6606121_ku102_1809.jpg

Autor:

Julia Marre


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt