weather-image
16°

Gounods Meisterwerk „Faust“ in großartiger Wiedergabe

Méphistophélès regiert das Böse

HAMELN. Über Leben und Wirken des französischen Komponisten Charles Gounod ist vieles bekannt, aber einiges bleibt im Dunkeln – so seine engen Beziehungen zur Kirche. Immerhin spielt man auch bei uns seine geistlichen Werke, aber im Mittelpunkt steht seine 1859 erstmals und dann in endgültiger Fassung 1869 in Paris uraufgeführte Oper „Faust“, die in Deutschland lange unter dem Titel „Margarethe“ gegeben wurde. Es ist ein Meisterwerk, und das Landestheater Detmold zeigte damit eine herausragende Leistung.

veröffentlicht am 12.11.2018 um 15:42 Uhr

Sopranistin Emily Dorn war die stimmlich immer wieder und bis in die Spitzentöne begeisternde Margarethe, im Spiel oft berührend. Foto: ats
Holländer1

Autor

Ernst-Wilhelm Holländer Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?