weather-image
22°

Mehr Geld wird in Kultur investiert

Berlin. Der Bund will trotz seines Sparkurses im kommenden Jahr 2,3 Prozent mehr Geld für die Kultur ausgeben. Das teilte Kulturstaatsminister Bernd Neumann (CDU) nun nach einem entsprechenden Beschluss des Bundeskabinetts mit. Damit steige sein Etat zum neunten Mal in Folge, obwohl der Gesamthaushalt im Zuge der Konsolidierungsmaßnahmen um 4,7 Prozent sinke, rechnete der CDU-Politiker vor. Der Haushaltsentwurf dokumentiere den hohen Stellenwert der Kulturpolitik für die Bundesregierung, so Neumann. dpa

veröffentlicht am 27.06.2013 um 17:21 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 12:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?