weather-image
23°

Lieder zum Dahinschmelzen: Johannes Oerding in der Sumpfe

Hameln (lln). „Morgen ist alles egal, da können wir heute nochmal alles geben“, verspricht er zu Beginn des Abends. Doch so brav wie Sonntagabend erlebte man die Sumpfblume bisher selten: Johannes Oerding machte seinem Image als Schwiegermutter-Traum alle Ehre. Töchter, Mütter und selbst Großmütter wippten zusammen im Takt von „Die Tage werden anders sein“. Generationsübergreifende Begeisterung, als der Wahl-Hamburger seinen Hit „Engel“ zum besten gab. Auch sonst: viele Lieder zum Dahinschmelzen. Wie der Singer/Songwriter sein Publikum in der schon seit Wochen ausverkauften Sumpfblume gefangennahm, lesen Sie in der Dewezet.

veröffentlicht am 25.11.2013 um 14:54 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 21:21 Uhr

Johannes Oerding
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hameln (lln). „Morgen ist alles egal, da können wir heute nochmal alles geben“, verspricht er zu Beginn des Abends. Doch so brav wie Sonntagabend erlebte man die Sumpfblume bisher selten: Johannes Oerding machte seinem Image als Schwiegermutter-Traum alle Ehre. Töchter, Mütter und selbst Großmütter wippten zusammen im Takt von „Die Tage werden anders sein“. Generationsübergreifende Begeisterung, als der Wahl-Hamburger seinen Hit „Engel“ zum besten gab. Auch sonst: viele Lieder zum Dahinschmelzen. Wie der Singer/Songwriter sein Publikum in der schon seit Wochen ausverkauften Sumpfblume gefangennahm, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?