weather-image

„Run all Night“: Ab Donnerstag im Hamelner Kino

Liam Neeson ist sauer – schon wieder

Hameln. Nach „Unknown Identity“ (2011) und „Non-Stop“ (2014) kommt mit „Run all Night“ nun bereits die dritte Zusammenarbeit von Schauspieler Liam Neeson und Regisseur Jaume Collet-Serra ins Kino. Drei Filme, die von Neesons mächtiger, manchmal ungelenker Körperlichkeit profitieren, aber auch von seiner Verletzlichkeit, die mitunter in Wehleidigkeit umschlagen kann. Schon in „Non-Stop“ hatte er seinen Job als Flug-Marshall nur ausgehalten, weil er immer einen Flachmann dabei hatte. Hier ist er einmal als betrunkener Weihnachtsmann zu sehen, der bei der Bescherung die Kinder mit seiner Fahne irritiert und ihre Mütter mit eindeutigen Angeboten nervt. Liam Neeson: Das ist bei Jaume Collet-Serra ein unwürdiger, unperfekter Action-Held, der erst geläutert werden muss, bevor er Erlösung findet.

 

Unser Kino-Kritiker Michael Ranze hat sich "Run all Night" angesehen - in der Donnerstagsausgabe der Dewezet verrät er, ob sich ein Kinobesuch lohnt.

 

„Run all Night“ läuft im Hamelner Maxx-Kino täglich um 17.30 und 20.15 Uhr, Fr. und Sa. auch um 22.50 Uhr.

veröffentlicht am 15.04.2015 um 17:57 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:36 Uhr

Hameln Maxx-Kino Run all Night Liam Neeson Ed Harris Common


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt