weather-image

„Letzte Bilder“ in der Kunsthalle

Frankfurt am Main. Die Schirn-Kunsthalle in Frankfurt am Main zeigt im Frühjahr eine Zusammenstellung letzter Werke berühmter Künstler. Die Schau „Letzte Bilder. Von Manet bis Kippenberger“ präsentiert vom 28. Februar bis 2. Juni rund 90 Werke, die Künstler in der allerletzten Phase ihres Schaffens hervorgebracht haben, wie die Schirn-Kunsthalle mitteilte. Darunter befinden sich Werke von Édouard Manet, Claude Monet, Alexej von Jawlensky, Henri Matisse, Giorgio de Chirico, Willem de Kooning, Andy Warhol und Martin Kippenberger. Alle ausgewählten Künstler haben nach Angaben der Schirn-Kunsthalle zum Ende ihres Schaffens Werke hervorgebracht, die einen besonderen Blick auf ihr Gesamtwerk ermöglichen.

veröffentlicht am 21.12.2012 um 17:44 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt