weather-image
22°
Sinti-Jazz von der Gypsy Connection

Kussi Weiss gastiert im Kunstkreis

HAMELN. Der Sinti-Jazz-Musiker Kussi Weiss aus Hildesheim spielt mit seinem Quartett, der Gypsy Connection, am Samstag, 16. Juni, um 19.30 Uhr im Kunstkreis am Rathausplatz.

veröffentlicht am 08.06.2018 um 16:09 Uhr

Kussi Weiss. Foto: pk
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das letzte Konzert bescherte dem Kunstkreis in Hameln ein „rappelvolles Haus“ mit 180 Besuchern. Kussi Weiss gehört zur vordersten Garde deutscher Sinti-Jazz-Musiker. Mit seinen 40 Jahren blickt er bereits auf zahlreiche CD-Veröffentlichungen und internationale Festivalauftritte zurück. Der hochvirtuose Gitarrist hat längst seinen unverkennbaren eigenen Stil entwickelt, der auf besonders elegante Weise das Erbe Django Reinhardts mit modernen Elementen verbindet. Praktisch von der ersten Minute an entfesselt das Quartett – Kussi Weiss (Lead-Gitarre), Tschabo Franzen (Rhythmusgitarre), Hugo Richter (Akkordeon/Klavier) und Moritz Götzen (Kontrabass) – ein Feuerwerk an Spielfreude, Virtuosität und vor allem mitreißenden Swing. Die Band spielt die Musik Django Reinhardts absolut authentisch und erlaubt sich doch immer wieder Streifzüge in andere musikalische Gefilde.

Mit Hameln ist Kussi Weiss nicht nur musikalisch verbunden. Vor langer Zeit hat er hier vorübergehend gelebt. Schon als junger Mann stand er hier auf Stadtfesten auf der Bühne.

Tickets: Karten gibt es im Vorverkauf für 10 Euro im Dewezet-Ticketshop sowie im Kunstkreis Hameln. Abendkasse: 12 Euro.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare