weather-image

Thorsten Brinkmann präsentiert im Kunsthaus Stade zeitgenössische Werke

Kunst kann auch komisch

STADE. Thorsten Brinkmann nimmt allerlei Krempel, stapelt ihn übereinander – und fertig ist das Kunstwerk. Witzig soll seine Kunst sein, den Betrachter unterhalten. Darf man das in so ernsten Zeiten?

veröffentlicht am 14.12.2017 um 19:32 Uhr

Thorsten Brinkmann vor seinem Werk „So viel wie möglich auf einmal tragen“. foto: dpa

Autor:

Irena Güttel


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt