weather-image
12°

Kulturszene irritiert über Kürzungsideen

München (dpa). Kulturinstitutionen reagieren irritiert auf den Vorschlag von Autoren, auf die Hälfte der subventionierten Theater und Museen in Deutschland zu verzichten. Der Deutsche Kulturrat fragt, von welcher Realität hier die Rede sei. Das am 20. März erscheinende Buch „Der Kulturinfarkt“ (Knaus Verlag) plädiert für einen radikalen Umbau des Subventionssystems. Friedrich Loock vom Institut für Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg: „Das Kultursystem ist ein höchst komplexes, das sich nicht so leicht entwirren lässt.“

veröffentlicht am 13.03.2012 um 15:27 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt