weather-image

ku/ 2803- kinospalte

„Die Jagd“: Der Lehrer Lucas leidet unter der Trennung von seiner Frau und dem Verlust seines Jobs. Er hat eine Stelle als Kindergärtner gefunden und hegt die Hoffnung, bald seinen Teenagersohn zu sich zu nehmen. Doch dann kommt es zu einem Missverständnis: Lucas weist die kleine verträumte Klara, die Tochter seines besten Freundes Theo, zurecht, als sie ihn auf den Mund küsst. Eine Lüge von ihr führt dazu, dass Lucas des sexuellen Missbrauchs beschuldigt wird. (Dänemark, Schweden 2012, Drama von Thomas Vinterberg, mit: Mads Mikkelsen, Thomas Bo Larsson, Lasse Fogelstrom)

veröffentlicht am 27.03.2013 um 17:33 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Mitternachtskinder“: Saleem und Shivam werden unmittelbar nach ihrer Geburt in einer Klinik in Bombay vertauscht. Beide wurden genau um Mitternacht am 15. August 1947 – dem Tag der Unabhängigkeit Indiens – geboren und gehören zu den „Mitternachtskindern“, die wie Superhelden mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet sind. Jahre später treffen sich der arme Hindu und der reiche Muslim und fühlen sich durch ihre telepathische Gabe miteinander verbunden. (Kanada, Großbritannien 2012 Drama von Deepa Metha, mit Satya Bhabha, Shahana Goswami, Rajat Kapoor)

„Heute bin ich blond“: Sophie freut sich auf ihr Studentenleben, als die junge Frau plötzlich schwerkrank wird. Um dem tristen Krankenhausalltag zu entfliehen, legt sie sich Perücken zu und schlüpft in immer neue Rollen. Sie verliebt sich in ihren besten Freund und schreibt in einem Blog über ihre Krankheit. (Deutschland 2013, Tragikomödie von Marc Rothemund, mit Lisa Tomaschewsky, Karoline Teska, David Rott, Peter Prager.)



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt