weather-image
23°

Kreiskantor Becker-Foss und Bachs „Matthäus-Passion“

Hameln (are). Seit einem halben Jahr proben 150 Sänger, 32 Orchestermusiker und fünf Solisten wöchentlich Johann Sebastian Bachs „Matthäus-Passion“, die Kirchenkreiskantor Hans Christoph Becker-Foss nach zehn Jahren am 14. und 15. März in der Marktkirche inszeniert.

veröffentlicht am 06.03.2009 um 16:15 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 10:21 Uhr

270_008_4072282_pl112_0703.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Becker-Foss ist von dem Werk fasziniert: „Immer wird von der dramatischen Johannes-Passion geredet und der lyrischen und abgeklärten Matthäus-Passion. Aber diese Etiketten stimmen so gar nicht. Ich habe das Werk unzählige Male als Organist mitgespielt, beschäftige mich zum fünften Mal als Dirigent damit und entdecke, dass die Dramatik in der jüngeren Passionsmusik viel konsequenter, aber auch viel subtiler durchgeführt ist. Ich habe das immer schon so empfunden, aber es noch nie gewagt, dieser Erkenntnis kompromisslos eine entsprechende Interpretation folgen zu lassen.“ Lesen Sie das komplette Interview in unserer Druck-Ausgabe vom Samstag.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare