weather-image
21°

Hausorchester des Prinzen von Hannover spielt auf der Wiese vor dem Schloss

Kostenloses Event: Serenadenkonzert vor Marienburg

PATTENSEN. Mit seinen vielen Zinnen und Türmchen verzaubert Schloss Marienburg durch seine romantische Atmosphäre die Besucher. Das Schloss ist seit 1857 ein Liebesbeweis König Georgs V. für seine Gemahlin Königin Marie. Am Sonntag, 12. Mai, findet dort das kostenlose Open-Air-Konzert des Hausorchesters Seiner Königlichen Hoheit des Prinzen von Hannover unter der Leitung von Dirigent Ernst Müller auf der Wiese vor Schloss Marienburg statt.

veröffentlicht am 10.05.2019 um 17:46 Uhr

Auf der großen Wiese vor dem Schloss Marienburg findet das kostenlose Freiluftkonzert des königlichen Hausorchesters unter der Leitung von Ernst Müller statt. Foto: dpa

Es ist längst liebgewordene, begeisternde Tradition. Die Besucher erwartet ein bunter musikalischer Strauß von ausgewählten Kompositionen verschiedener Genres. Beginn des Serenadenkonzertes ist um 16.30 Uhr, Dauer zirka 2 Stunden. Der Eintritt zum Konzert ist frei. Das Konzert findet auf der Wiese vor dem Schloss statt, daher wird empfohlen, die Kleidung der Witterung entsprechend anzupassen. Die Sitzmöglichkeiten sind begrenzt, das Mitbringen eigener Sitzgelegenheiten ist möglich.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?